FAQ – Häufige Fragen

Wie viele Wochen/Monate im Voraus sollten wir Euch buchen?
Erfahrungsgemäß sind Termine wie Silvester oder die Ballsaison im Jänner und Februar bereits ein Jahr im Voraus ausgebucht. Auch die Wochenenden in den Sommermonaten werden oft mehrfach angefragt. Für kleinere Events (z.B., Geburtstagsfeiern, Firmenfeiern), welche unter der Woche stattfinden, reicht zumeist eine Buchung 4-6 Wochen vorher aus. Sollten wir an Ihrem Wunschtermin bereits besetzt sein, so sind wir bemüht, einen gemeinsamen Alternativtermin zu finden.

Wie lange dauern Tanzrunden und Pausen?
Wir spielen grundsätzlich ca. 50 min durch und machen sodann ca. 5-10 min Pause. Wenn die Stimmung passt, spielen wir aber auch gerne bis zu 2h nonstop durch und machen sodann ca. 20 min Pause. Die Pausenzeiten sind in der Nettospielzeit (d.h. in allen Paketen) bereits inkludiert.

Wie erfolgt die Liederauswahl bei einer Veranstaltung?
Wir stimmen unsere Playlist auf jede einzelne Veranstaltung individuell ab – aus einem einfachen Grund: jedes Event ist einzigartig und sollte das auch bleiben. Dabei berücksichtigen wir die Wünsche des Veranstalters, aktuelle Trends aus Charts & Hitparaden sowie die Altersverteilung des Publikums.

Wie ist das mit der Lautstärke?
Das oberste Gebot unserer Tanz-, Stimmungs- und Partymusik ist es, dass sich die anwesenden Gäste jederzeit in angenehmer Lautstärke unterhalten können. Während des Auftritts sowie in den Pausen fragen wir mehrfach beim Publikum bzgl. der gewählten Lautstärke nach und kommen hier den Wünschen des Publikums bzw. des Veranstalters jederzeit nach. Wir arbeiten mit modernster digitaler Mixdown Technik und können unsere Lautstärke bis auf 0.1 db genau regeln.

Auf welchen Veranstaltungen spielt Salzburg Power?
Hochzeiten, Bälle sowie Firmen- und Gala-Events zählen zu unseren meistgebuchten Veranstaltungen. Gerne machen wir aber auch Bar- & Loungemusik, umrahmen Geburtstagsfeiern oder spielen bei zünftigen Hüttenevents. Kurzgesagt: Unsere musikalische Flexibilität kennt (fast) keine Grenzen 🙂

Wie lange macht ihr schon zusammen Musik?
Alle MusikerInnen und SängerInnen haben eine hervorragende musikalische Ausbildung sowie teils jahrzehntelange Erfahrung im Tanz- und Unterhaltungsbereich mit Auftritten in ganz Europa vorzuweisen. In der aktuellen Besetzung spielen wir mit  großer Leidenschaft sowie sehr viel Begeisterung und Engagement.

Spielt ihr “live”?
Sämtliche Gesangsstimmen sowie die besetzten Instrumente (Piano, Synth, Akkordeon, alle Gitarren, Saxophon, Klarinette, Flügelhorn) werden immer komplett live gespielt. Für größere Events (>500 PAX) sind wir (auf Anfrage) auch mit Live-Schlagzeug und zusätzlichen Musikern buchbar. Bei kleineren Events und Hochzeiten werden Livedrums vom Publikum aber oftmals als zu laut empfunden bzw. ist der dafür benötigte Platz leider nicht vorhanden – daher auch unser aktuelles Bandkonzept inkl. der jew. Besetzungsmöglichkeiten.

Was kostet ihr pro Abend?
Das lässt sich pauschal leider nicht beantworten und ist abhängig von der Besetzungsgröße (Trio, Quartett), der Dauer der Veranstaltung sowie der jew. Besucherzahl. Jedes Basispaket ist für zumindest 5 Stunden anberaumt, die Anfahrt ist im Umkreis von 150 km immer kostenfrei. Gerne übersenden wir Ihnen ein detailliertes, individuelles Angebot per Mail.

Wie viel Platz braucht ihr für euer Equipment?
Für die 3er und 4er Besetzung ist eine Bühnengröße von zumindest 4m x 2m erforderlich. Für unser Traversensystem ist eine Bühnengröße von zumindest 6m x 4m (Bühne zumindest 30 cm erhöht) notwendig.

Welche Anschlüsse benötigt Ihr für Eure Ton- und Lichtanlage?
Unser DYNACORD TS400 PA System sowie 8 PAR 64 LED Scheinwerfer benötigen minimalem Platz und Strombedarf – somit sind zwei voneinander getrennte 230V Steckdosen völlig ausreichend. Bei Großveranstaltungen benötigen wir zumindest 1x 16A/380V Starkstrom für unsere große PA & Lichtanlage. Weitere Details finden Sie hier.

Wie ist das mit Spielen und Einlagen?
Selbstverständlich können auch Spiele und Einlagen in unsere Liveperformance integriert werden. Dazu würden wir Sie bitten, rechtzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen. Gerne stellen wir dazu Funkmikro, Laptop, CD/DVD-Player, MP3 Player oder auch ein iPad zur Verfügung. Bitten beachten Sie, dass sämtliche Spiele und Einlagen in der Nettospielzeit integriert sind und diese entsprechend reduzieren.

Kann man sich bei Euch auch was wünschen?
Sofern die gewünschten Songs in unserem Liveprogramm sind, ist dies jederzeit problemlos möglich. Sollte sich ein Hochzeitspaar bzw. Veranstalter einen bestimmten Song zur Eröffnung oder als Abschlusslied wünschen, so studieren wir diesen auch gerne exklusiv ein (sollte zumindest 4-6 Wochen im Vorhinein mit uns abgestimmt werden).

Wir würden Euch gerne einmal live hören. Spielt ich auch bei öffentlichen Veranstaltungen?
Salzburg Power ist ganzjährig bei zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen zu sehen/ hören. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, wir teilen Ihnen umgehend die nächsten Live-Termine in Ihrer Nähe mit und sind bemüht Ihnen als zukünftige Veranstalter – sofern möglich – kostenlose Zutrittsmöglichkeiten zu arrangieren.

Wie kann man Euch bezahlen?
Nach dem Auftritt bekommen Sie von uns eine Rechnung, die Bezahlung erfolgt per Überweisung auf unser Konto am nächsten Werktag (seit 1.1.2016 keine Barzahlung mehr möglich). Gerne können Sie uns die Gage auch bereits im Vorhinein auf unser Konto überweisen. Eine Anzahlung ist nicht notwendig.

Wer muss AKM/GEMA melden und bezahlen?
Jeder Veranstalter einer öffentliche Veranstaltung meldet die Veranstaltung eigenverantwortlich bei AKM (Österreich) oder GEMA (Deutschland) an. Für eine Veranstaltung, die „nicht-öffentlich“ stattfindet, fallen jedoch keine AKM / GEMA-Gebühren an. „Nicht-öffentlich“ heißt laut Urheberrechtsgesetz, dass alle Gäste durch persönliche Beziehungen verbunden sind, wie es bspw. bei einem Geburtstag, bei Hochzeiten und anderen Familienfeiern der Fall ist. Auch geschlossene Vereinsfeiern oder interne Firmenfeiern können als nicht-öffentlich gelten. Das bedeutet, dass für die Veranstaltung öffentlich keine Werbung gemacht wurde und die Veranstaltung für Außenstehende nicht zugänglich ist. Weitere Informationen zum Thema „öffentlich“ und „nicht-öffentlich“ finden Sie hier.

Hochzeitswalzer & Eröffnung?
Gerne eröffnen wir Hochzeiten und Bälle traditionsgemäß mit einem klassischen Wiener Walzer. Zumeist spielen wir ein Medley der bekanntesten Walzermelodien (An der schönen blauen Donau, Tanzen möchte ich, Gold und Silber, Hereinspaziert, Wiener Blut). Auf Wunsch können wir gerne auch einen English Waltz (z.B.,“ The Last Waltz“ oder “If You Don’t Know Me By Now“) oder einen modernen Song zur Eröffnung spielen – ganz nach den Wünschen des Veranstalters bzw. des Hochzeitspaars.

Bietet Ihr auch eine Umrahmung für die kirchliche und/oder standesamtliche Trauung an?
Auch für diese Angelegenheit sind wir hervorragend aufgestellt. Die Sängerinnen von unserer Partnerband NJOY umrahmen gerne Ihre kirchliche bzw. standesamtliche Trauung und können exklusiv bei uns mitgebucht werden.

Begleitet ihr auch das Brautstehlen?
Ja, sehr gerne und mit größtmöglicher Flexibilität. Das traditionelle Braustehlen (oder Brautverziehen) spielen wir in der Besetzung Akkordeon & Gitarre. Wir spielen dabei mit LIMEX MPR4 Funkmidisystem (d.h., Bariton und E-Bass werden auf der Bass-Seite des Akkordeons mitgespielt) und können dank Akkubox bis zu 4 Stunden eine Hochzeitsgesellschaft mit bis zu 150 Personen ohne Strom (!) unterhalten. Dabei greifen wir auf die Erfahrung von über 1000 erfolgreichen Hochzeiten zurück und begeistern unser Publikum mit Schunkelmedleys, bekannten Stimmungshits, Walzer & Polkas sowie mit lustigen Spielen und Einlagen. Auch den Hochzeitszug können wir gerne musikalisch begleiten (bei sehr großen Hochzeiten können extra für diesen Anlass zusätzliche Musiker (Bläser, Schlagzeug) hinzugebucht werden).

Moderiert Ihr auch während dem Abend?
Eine Moderation ist in allen Produktpaketen von Salzburg Power inkludiert. Wir führen dabei charmant und stilvoll durch den Abend – ob auf Deutsch, Englisch (D1), Spanisch, Französisch oder Dänisch – Sie und Ihr Publikum sind bei uns bestens aufgehoben.